Aktuelles

Deutsche und französische Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg, 1933 – 1945

Zum 8. Mai,Tag der Befreiung (Bundespräsident von Weizsäcker 1985), <Libération>, Feiertag in Frankreich

Lesung und Vortrag zum 8. Mai 2021: „Deutsche und französischen Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg, 1933 – 1945

Gemeinsam mit dem Archiv der deutschen Frauenbewegung findet am 8. Mai, dem Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges, dem Tag der Befreiung Europas vom Faschismus, diese Lesung mit Vorträgen statt. Dabei werden unsere letztjährigen Planungen zum 75. Jahrestag des 8. Mai 1945  zu einer Vortrags-und Ausstellungsveranstaltung im Stadtmuseum und Rathaus Kassel aufgegriffen. Beides kann nun  „coronakonform” in einem Fernsehformat realisiert werden. 

Die Lesung bezieht sich auf Texte der Ausstellungsplakate mit den Widerstandskämpferinnen Berty Albrecht, Danielle Casanova, Marie-Jo Chombart de Lauwe, Geneviève de Gaulle-Anthonioz, Marie-Luise PlenerHuber und Nora Platiel. Die Vortragenden in deutscher und französischer Sprache sind Ulrike Adamek, Beeke Dummer, Marie-Pascale Devignon-Tripp und Françoise Kühn.

Im Zentrum der Sendung stehen Vorträge mit Prof. Dr. Mechthild Gilzmer und Dr. Florence Hervé. Sie vermitteln vertiefende Einblicken in die Arbeit der Widerstandskämpferinnen Germaine Tillion, Dora Schaul, Lucie Aubrac und Adélaïde Hautval.

Wir hoffen, dass wir die ursprünglich geplante Ausstellung, die wir jetzt als Lesung  präsentieren, zu einem gegebenen Zeitpunkt nachholen können, denn das Thema sollte eine zentrale Rolle in der europäischen Erinnerungskultur einnehmen. Dafür setzen wir uns weiterhin ein.

Die Sendung wird am Samstag, 8 Mai 2021, von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr im Offenen Kanal Kassel (www.mok-kassel.de) ausgestrahlt und verbleibt dort in der Mediathek (https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=23215)

 

Schreibe einen Kommentar